Volleyball
IMG_9294

Weihnachtstraining mal anders

Es ist Weihnachtszeit und bei uns bedeutet das, dass wir unser Training auf eine ganz besondere Art und Weise gestalten. Anstatt uns nur auf Volleyball zu konzentrieren, hat Fabi entschieden, unser Training etwas lustiger und witziger zu gestalten.

Unser Weihnachtstraining begann unserem Trainer, der eine Weihnachtsmannmütze trug und uns mit einem breiten Grinsen begrüßte. Sofort waren wir alle in Festtagsstimmung und bereit für das, was uns bevorstand.

Als Aufwärmübung wurden weiße DIN A4-Blätter in der Halle verteilt, aus denen wir Schneebälle formen mussten und eine “Schneeballschlacht” machten. Das war nicht nur ein lustiges Spiel, sondern auch eine großartige Möglichkeit, uns aufzuwärmen und unsere Reflexe zu verbessern.

Dann übernahmen wir die Aufgabe des Weihnachtsmannes und seiner Rentiere. Wir bauten einen improvisierten Schlitten aus Bänken und Rollbrettern und mussten verschiedene Bälle und einen Ring in leere Kisten werfen. Das war nicht nur eine tolle Möglichkeit, unsere Zielgenauigkeit zu trainieren, sondern es sorgte auch für viele Lacher, als der Schlitten anfing, sich wild zu drehen und wir fast runterfielen.

Danach spielten wir eine wilde Runde Volleyball bis die Weihnachtsmützen durch geschwitzt waren.

Zum Abschluss unseres Trainings gab es dann noch leckeren Glühwein mit Plätzen, Keksen und Ahler Wurscht. Das hat uns allen ein breites Lachen ins Gesicht gezaubert und war eine tolle Art, unser Weihnachtstraining zu beenden.

Insgesamt war unser Weihnachtstraining eine tolle Erfahrung. Wir haben nicht nur hart gearbeitet und uns verbessert, sondern hatten auch viel Spaß und haben unser Teamgefühl gestärkt. Wir sind bereit für alles, was uns in der kommenden Saison erwartet!